15 Jahre ILP – Wir feiern Jubiläum!

Die Intensive Langzeitpflege im Haus Hörn wird 15 Jahre alt- das wollen wir gemeinsam mit Bewohnern, Angehörigen, Mitarbeitern, Kooperationspartnern und allen Interessierten feiern. Unser Festprogramm finden Sie hier. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Intensive Langzeitpflege im Haus Hörn

Die Intensive Langzeitpflege (ILP) im Haus Hörn wurde 2002 als eine Facheinrichtung für schwerstpflegebedürftige Menschen jeden Alters gegründet. Wir verfügen über 26 Zimmer auf zwei Etagen. Die Bewohner und ihre Angehörigen finden bei uns individuelle Angebote und die menschliche und therapeutische Zuwendung, die ihrer Lebenslage gerecht wird.

Ob bei Schlaganfall, Multipler Sklerose, Wachkoma (Rehabilitationsphase „F“ oder „Phase-F“), Schädelverletzung, Lungenerkrankung, Hirnblutung oder schwerer Infektionskrankheit – wenn über einen langen Zeitraum unterstützende Maßnahmen erforderlich sind, stellen wir die optimale Versorgung sicher. Wir haben uns auf die Begleitung von Menschen spezialisiert, die beatmet werden oder einen künstlichen Atemweg haben.

In unserem interprofessionellen Team aus Krankenschwestern, Altenpflegern, Pflegehelfern, Logopäden, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Musiktherapeutinnen, Kunsttherapeutin, Alltagsbegleitern und Sozialarbeitern arbeiten wir eng mit Haus- und Fachärzten zusammen, um eine bestmögliche optimale Versorgung rund um die Uhr sicherstellen zu können. Viele Ehrenamtliche unterstützen uns zum Beispiel bei Festen und Ausflügen tatkräftig.

Zum Team gehören ebenfalls unser katholischer Seelsorger Bernd Schmitz und unsere evangelische Seelsorgerin Bettina Donath Kress. Aus der christlichen Grundhaltung heraus, dass wir alle von Gott geliebt und einander Wegbegleiter auf unserem Lebensweg sind, ist die Intensive Langzeitpflege offen für Menschen jeden Glaubens und jeder Herkunft.

Ein Anästhesist und Schmerztherapeut besucht unsere Einrichtung mehrmals wöchentlich, sodass wir auch langzeitbeatmeten Menschen eine Heimat geben können und eine palliative Versorgung gewährleistet ist.

Leistungen

Neben der Pflege und Therapie möchten wir unseren Bewohnern auch den Zugang zu allen Bereichen des täglichen Lebens ermöglichen.

mehr zu den Leistungen in der Intensiven Langzeitpflege

Zimmer

Wir verfügen über Einzel- und Doppelzimmer zwischen 14 und 25 qm. Die Grundausstattung der Zimmer besteht aus einem Pflegebett, einem Schrank, einem Nachtschrank sowie Tisch und Stühlen. Einige Zimmer verfügen über Balkone.

mehr zu den Zimmern

Finanzierung

Die Pflegekasse beteiligt sich entsprechend des Pflegegrades an den Kosten der Intensiven Langzeitpflege. Die dann noch verbleibenden Kosten müssen selbst übernommen werden, bzw. hierzu müssen Anträge beim zuständigen Sozialamt gestellt werden.

mehr zum Thema Finanzierung