Aktuelles » Covid-19 Regelungen aufgrund der Allgemeinverfügung des Landes NRW (Stand: 14.12.2021)

Stand: 14.12.2021, 18:00 Uhr

Legende: Wichtig und/oder neu seit der letzten Aktualisierung

Sehr geehrte Besucherinnen!

Ab dem 17.12.2021 gelten folgende Regelungen (basierend auf der aktuellen Allgemeinverfügung des Landes NRW):

Unser Empfang ist Samstags, Sonn- und Feiertags von 11.00 bis 17.00 Uhr besetzt

Regelungen zu den Schnelltests (POC-Test)

Sie benötigen für den Besuch in unserem Haus

einen Schnelltest (POC-Test)


der nicht älter als 24 Stunden ist.


Dies gilt auch für Geimpfte und Genesene.

Zur Testung bieten wir Ihnen vier Zeitkorridore an:

Montag15.00 – 17.00 Uhr
Dienstagkeine Testung
Mittwoch14.00 – 16.00 Uhr
Donnerstag16.00 – 17.45 Uhr
Freitagkeine Testung
Samstag14.00 – 16.00 Uhr
Sonntagkeine Testung
  • Die Tests finden zu den oben genannten Zeiten im kleinen BGZ (Raum 12) im Eingangsbereich statt.
  • Die Schnelltests sind verpflichtend für Besuche im Seniorenhaus, der ILP und dem Hospiz gem. Allgemeinverfügung des Landesgesundheitsministers gültig ab 22.11.2021.
  • Weiterhin gilt auch, dass Personen, bei denen die letzte Impfung mehr als 6 Monate zurückliegt als ungeimpft gelten. Auch genesene Personen benötigen eine Impfung, sofern die nachgewiesene Erkrankung mehr als 6 Monate zurückliegt. In beiden Fällen, darf die letzte Impfung nicht länger als 6 Monate zurückliegen, sollte aber 14 Tage her sein.

Für Besuche im Seniorenhaus

Bitte beachten Sie unbedingt die neuen Regelungen für die Schnelltests (siehe oben)

  • Wenn Ihre letzte Impfung mehr als 6 Monate zurückliegt, gelten Sie als ungeimpft. Auch genesene Personen benötigen eine Impfung, sofern die nachgewiesene Erkrankung mehr als 6 Monate zurückliegt. In beiden Fällen, darf die letzte Impfung nicht länger als 6 Monate zurückliegen, sollte aber 14 Tage her sein.
  • Nach § 6 der Coronaschutzverordnung dürfen sich ungeimpfte Personen (wie oben beschrieben) mit max. 2 Personen eines anderen Haushalts treffen. Konkret bedeutet das z.B.
    • Da Bewohnerinnen unseres Hauses ein eigener Haushalt sind, dürfen bei einem Besuch durch eine ungeimpfte Person keine weiteren Personen aus einem anderen Haushalt hinzukommen. Die ungeimpfte Person kann lediglich ihre Haushaltsangehörigen mitbringen.
    • Sofern eine Bewohnerin nicht geimpft ist, darf diese lediglich Besuch von zwei weiteren Personen eines Haushalts und den dazugehörigen Kindern bis 13 Jahren bekommen.
  • Wir bitten Sie unter der Woche von einem Besuch bei uns nach 18.00 Uhr abzusehen, bzw. darüber den jeweiligen Bereich zu informieren, wenn dieser erforderlich ist. Am Wochenende und an Feiertagen bitten wir Sie von einem Besuch vor 11.00 Uhr und nach 17.00 Uhr abzusehen.
  • Bitte nutzen Sie ausschließlich den Haupteingang zum Betreten des Hauses.
  • Für geimpfte und genesene Besucher entfällt die Maskenpflicht im Zimmer während des direkten Kontaktes mit Ihren Angehörigen, wenn diese ebenfalls geimpft oder genesen sind.
  • Wir bitten Sie auf den Fluren und den sonstigen Verkehrs- und Aufenthaltsflächen mindestens eine medizinische Maske zu tragen, weil hier nicht immer der nötige Abstand eingehalten werden kann.
  • Am Empfang (Haupteingang) muss sich jeder Besucher in ein Besuchsregister eintragen (Name, Adresse, Telefonnummer, Name des Bewohners, Datum und Uhrzeit und Dauer des Besuches.
  • Dort werden auch ein Kurzscreening durchgeführt und die Temperatur an einer Messstation erfasst.
  • Bei Nachweis einer erhöhten Temperatur ab 37,5 Grad und/ oder einem positiven Schnelltest können Sie Ihren Angehörigen leider nicht besuchen.
  • Es gelten natürlich weiterhin alle bisher bekannten Hygieneregeln.

Für Besuche in der ILP

Bitte beachten Sie unbedingt die neuen Regelungen für die Schnelltests (siehe oben)

  • Wenn Ihre letzte Impfung mehr als 6 Monate zurückliegt, gelten Sie als ungeimpft. Auch genesene Personen benötigen eine Impfung, sofern die nachgewiesene Erkrankung mehr als 6 Monate zurückliegt. In beiden Fällen, darf die letzte Impfung nicht länger als 6 Monate zurückliegen, sollte aber 14 Tage her sein.
  • Nach § 6 der Coronaschutzverordnung dürfen sich ungeimpfte Personen (wie oben beschrieben) mit max. 2 Personen eines anderen Haushalts treffen. Konkret bedeutet das z.B.
    • Da Bewohnerinnen unseres Hauses ein eigener Haushalt sind, dürfen bei einem Besuch durch eine ungeimpfte Person keine weiteren Personen aus einem anderen Haushalt hinzukommen. Die ungeimpfte Person kann lediglich ihre Haushaltsangehörigen mitbringen.
    • Sofern eine Bewohnerin nicht geimpft ist, darf diese lediglich Besuch von zwei weiteren Personen eines Haushalts und den dazugehörigen Kindern bis 13 Jahren bekommen.
  • Wir bitten Sie unter der Woche von einem Besuch bei uns nach 18.00 Uhr abzusehen, bzw. darüber den jeweiligen Bereich zu informieren, wenn dieser erforderlich ist. Am Wochenende und an Feiertagen bitten wir Sie von einem Besuch vor 11.00 Uhr und nach 17.00 Uhr abzusehen.
  • Bitte nutzen Sie ausschließlich den Haupteingang zum Betreten des Hauses.
  • Für geimpfte und genesene Besucher entfällt die Maskenpflicht im Zimmer während des direkten Kontaktes mit Ihren Angehörigen, wenn diese ebenfalls geimpft oder genesen sind.
  • Wir bitten Sie auf den Fluren und den sonstigen Verkehrs- und Aufenthaltsflächen mindestens eine medizinische Maske zu tragen, weil hier nicht immer der nötige Abstand eingehalten werden kann.
  • Am Empfang (Haupteingang) muss sich jeder Besucher in ein Besuchsregister eintragen (Name, Adresse, Telefonnummer, Name des Bewohners, Datum und Uhrzeit und Dauer des Besuches.
  • Dort werden auch ein Kurzscreening durchgeführt und die Temperatur an einer Messstation erfasst.
  • Bei Nachweis einer erhöhten Temperatur ab 37,5 Grad und/ oder einem positiven Schnelltest können Sie Ihren Angehörigen leider nicht besuchen.
  • Es gelten natürlich weiterhin alle bisher bekannten Hygieneregeln.

Für Besuche im Hospiz

Bitte beachten Sie unbedingt die neuen Regelungen für die Schnelltests (siehe oben)

  • Der Empfang ist Montag-Freitag von 8-18 Uhr besetzt und an Wochenenden und Feiertagen von 11-17 Uhr.
    Wir bitten Sie den Beginn Ihres Besuchs möglichst auf diese Zeitfenster zu begrenzen.
    Wenn einen Besuch außerhalb dieser Zeiten planen, bitten wir Sie die Mitarbeiter im Hospiz vorab zu informieren. Dann findet die notwendige Registrierung im Hospiz statt.
  • Wenn Ihre letzte Impfung mehr als 6 Monate zurückliegt, gelten Sie als ungeimpft. Auch genesene Personen benötigen eine Impfung, sofern die nachgewiesene Erkrankung mehr als 6 Monate zurückliegt. In beiden Fällen, darf die letzte Impfung nicht länger als 6 Monate zurückliegen, sollte aber 14 Tage her sein.
  • Nach § 6 der Coronaschutzverordnung dürfen sich ungeimpfte Personen (wie oben beschrieben) mit max. 2 Personen eines anderen Haushalts treffen. Konkret bedeutet das z.B.
    • Da Bewohnerinnen unseres Hauses ein eigener Haushalt sind, dürfen bei einem Besuch durch eine ungeimpfte Person keine weiteren Personen aus einem anderen Haushalt hinzukommen. Die ungeimpfte Person kann lediglich ihre Haushaltsangehörigen mitbringen.
    • Sofern eine Bewohnerin nicht geimpft ist, darf diese lediglich Besuch von zwei weiteren Personen eines Haushalts und den dazugehörigen Kindern bis 13 Jahren bekommen.
  • Bitte nutzen Sie ausschließlich den Haupteingang zum Betreten des Hauses.
  • Für geimpfte und genesene Besucher entfällt die Maskenpflicht im Zimmer während des direkten Kontaktes mit Ihren Angehörigen, wenn diese ebenfalls geimpft oder genesen sind.
  • Wir bitten Sie auf den Fluren und den sonstigen Verkehrs- und Aufenthaltsflächen mindestens eine medizinische Maske zu tragen, weil hier nicht immer der nötige Abstand eingehalten werden kann.
  • Am Empfang (Haupteingang) muss sich jeder Besucher in ein Besuchsregister eintragen (Name, Adresse, Telefonnummer, Name des Bewohners, Datum und Uhrzeit und Dauer des Besuches.
  • Dort werden auch ein Kurzscreening durchgeführt und die Temperatur an einer Messstation erfasst.
  • Bei Nachweis einer erhöhten Temperatur ab 37,5 Grad und/ oder einem positiven Schnelltest können Sie Ihren Angehörigen leider nicht besuchen.
  • Es gelten natürlich weiterhin alle bisher bekannten Hygieneregeln.

Für Besuche im Betreuten Wohnen

Zum Schutz unserer Bewohnerinnen vor einer Corona-Infektion empfehlen wir auch den Bersucherinnen des Betreuten Wohnens:

  • Bitte nutzen Sie den Haupteingang.
  • Am Empfang soll sich jeder Besucher in ein Besuchsregister eintragen (Name, Adresse, Telefonnummer, Name des Bewohners, Datum und Uhrzeit und Dauer des Besuches).
  • Dort werden auch ein Kurzscreening durchgeführt und die Temperatur erfasst.
  • Bei Nachweis einer erhöhten Temperatur ab 37,5 Grad können Sie Ihren Angehörigen leider nicht besuchen.
  • Angehörige, die sich in Quarantäne befinden, sollten nicht besucht werden.
  • Es gelten alle bisher bekannten Hygieneregeln.

Für Veranstaltungen und die Cafeteria

Für eventuell stattfindende Veranstaltungen schauen Sie bitte immer auf unserer Webseite oder auf den Aushängen im Haus nach den aktuellen Entwicklungen.

Unsere Cafeteria hat für Besucherinnen von Bewohnerinnen im Seniorenhaus wieder geöffnet. Bitte beachten Sie hierzu unsere aktuelle Testregelung (siehe oben).
Für Besucherinnen von Mieterinnen aus den Seniorenwohnungen (Betreutes Wohnen) gilt die 2G+-Regelung.
Am Empfang wird Ihr Nachweis kontrolliert.

Hygieneregeln

  1. Maske tragen.
  2. Abstand von 2m halten.
  3. In die Armbeuge husten/niesen.
  4. Hände desinfizieren.

Tagesaktuelle Hinweise der StädteRegion

oder sprechen Sie uns an.

Ihr Team vom Haus Hörn

 

Wir bitten Sie darum bei Ihren Besuchen alle notwendigen und vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen einzuhalten, hier insbesondere den Abstand von 2,00 m zu wahren und Ihren Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Lassen Sie uns weiterhin gemeinsam alles tun, uns und unsere Umgebung zu schützen.

Wir bitten Sie im Interesse aller um Ihr Verständnis für diese Maßnahmen.

Haus Hörn, Geschäftsführung

Bild: Pixabay

veröffentlicht am 18. November 2021 in der Kategorie Allgemein